Drucken
Kategorie: Uncategorised
Zugriffe: 1546

Im ZahnZentrum Baunatal wird das gesamte Spektrum der Zahnheilkunde angeboten.
Natürlich sind neben Erwachsenen auch Kinder bei uns herzlich Willkommen.

Prophylaxe

Die Prophylaxe (Professionelle Zahnreinigung) bildet eine wichtige Grundlage in der Zahnmedizin. Sie hilft Zahnschäden zu vermeiden und gesunde Befunde zu stabilisieren. Aus diesem Grund empfehlen wir unseren Patienten in der Regel eine halbjährliche professionelle Zahnreinigung bei unseren speziell ausgebildeten Prophylaxe-Fachkräften.  

Neben der medizinischen Notwendigkeit ist mit einer professionellen Zahnreinigung häufig auch eine Aufhellung der natürlichen Zähne verbunden, der durch ein Zahnbleaching noch erheblich verstärkt werden kann.  

Auch eine Parodontose (eigentlich Parodontitis), an der laut wissenschaftlichen Studien heute fast jeder zweite Erwachsene leidet, kann durch die Prophylaxe vermieden oder im akuten Zustand vermindert werden. Mit unseren Früherkennungsuntersuchungen unterstützen wir Sie gern bei vorbeugenden Maßnahmen.

 

Parodontosebehandlung

Die Parodontitis („Parodontose“) ist eine entzündliche bakterielle Erkrankung des Zahnbettes. Sie beginnt schleichend und wird oft nicht sofort bemerkt.

Die ersten Anzeichen sind häufiges Zahnfleischbluten, Zahnfleischrötung und verstärkter Mundgeruch. Im weiteren Verlauf bildet sich der Kieferknochen zurück, es entstehen Zahnfleischtaschen. Erfolgt keine Behandlung kann die Parodontitis langfristig zum Zahnverlust führen.

Als vorbereitende Therapie erfolgt die professionelle Zahnreinigung, danach die eigentliche Parodontitisbehandlung mit der gründlichen Säuberung der Zahnfleischtaschen und einer Politur der Wurzeloberflächen. Zum langfristigen Erfolg sind regelmäßige Kontrollen und regelmäßige professionelle Zahnreinigungen notwendig.

 

Wurzelbehandlung

Die Endodontologie befasst sich mit der Behandlung von entzündeten bzw. erkrankten Zahnwurzeln (Wurzelbehandlung). Dabei liegt bei einem bereits stärker geschädigten Zahn das Augenmerk auf der Erhaltung des Zahns.

Die Behandlung gilt zwar im Volksmund als problematisch, ist aber in der Durchführung von einem erfahrenen Zahnarzt in der Regel nicht mit Schmerzen verbunden. – Und bietet so gute Erhaltungschancen auch für stark zerstörte Zähne.  

Öfters sind aufgrund der z.T. engen Vorgaben der Krankenkassen endodontologische Behandlungen nur mit Zuzahlungen oder als komplette Eigenleistung möglich. Im Vergleich zum alternativ notwendigen Zahnersatz in Folge eines Zahnverlustes lohnen sich diese Investitionen jedoch in vielen Fällen.

 

Zahnersatz

Trotz aller Bemühungen Zähne zu erhalten, müssen dennoch immer wieder verloren gegangene Zähne ersetzt werden. Dabei sind die Möglichkeiten eines Zahnersatzes vielfältig und können von einem herausnehmbaren bis festsitzendem Zahnersatz reichen. Auch in der Auswahl des Werkstoffes gibt es zahlreiche Alternativen.  

Durch unsere langjährige Erfahrung versorgen wir einen Großteil unserer Patienten mit zahnfarbigen Vollkeramikkronen oder Vollkeramikbrücken, die vom eigenen Zahn nicht zu unterscheiden sind. Neben der überragenden Ästhetik ist Keramik als Werkstoff antiallergen und bietet auch hier deutliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Zahnkronen und Zahnbrücken.

Herausnehmbare Teilprothesen kommen dann zum Einsatz, wenn zu viele Zähne fehlen, vor allem die hinteren Backenzähne. Häufig erfolgt die Versorgung mit sogenannten Teleskopkronen, die dann den Zahnersatz halten.

Wenn alle Zähne fehlen, werden Totalprothesen verwendet. Leider ist bei vielen zahnlosen Patienten der Kieferknochen schon stark abgebaut, so dass die Totalprothesen oft keinen festen Halt finden. Für einen sicheren Sitz sind in solchen Fällen Implantate sinnvoll.

 

Implantologie

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die durch minimalinvasive Verfahren schmerzfrei in den Kieferknochen „eingeschraubt“ werden. Nach einer Einheilphase von drei bis sechs Monaten können Implantate wie natürliche Zähne behandelt und mit Zahnersatz versorgt werden.  

Neben der natürlichen Ästhetik von Implantatversorgungen werden auch mögliche Nachbarzähne nicht in die Versorgung einer Lücke mit einbezogen und durch notwendige Beschleifungen geschädigt.  

Eine erfolgreiche Implantation ist immer an die Erfahrung und Ausbildung des Behandlers gebunden. Herr Dr. Noack aus dem Zahnärzteteam des ZahnZentrums Baunatal ist zertifizierter Implantologe und hat bereits mehrere tausend Implantate in den letzten Jahren eingesetzt.

 

Kieferorthopädie

Die Kieferorthopädie kümmert sich um Fehlstellungen der Zähne und Kiefer. Durch verschiedene Arten von „Spangen“, die sowohl fest als auch herausnehmbar an den Zähnen befestigt werden, können Zähne entsprechend bewegt und „richtig“ gestellt werden.

In der modernen Kieferorthopädie gibt es verschiedene Behandlungsmethoden, die auch den Einsatz von unsichtbaren Spangen möglich machen. Dabei ist unerheblich, ob es sich um feste oder herausnehmbare Spangen handelt. Frau Dr. Otto steht Ihnen als Fachzahnärztin für Kieferorthopädie zur Seite, um gemeinsam einen optimalen Lösungsweg zu finden.

Oftmals ist die Kieferorthopädie aber nicht nur eine Frage der Ästhetik oder besseren Bisssituation, sondern hat auch direkten Einfluss auf Erkrankungen wie z.B. dem Tinnitus. Häufig führt ein „falscher“ Biss nach vielen Jahren zu einer Überlastung der beteiligten Muskulatur und Gelenke, so dass sich der Stress über andere Organe oder Symptome äußert. Dies ist auch einer der Gründe, warum Kieferorthopädie auch für Erwachsene immer mehr zunimmt.

 

Dentallabor

Seit vielen Jahren vertrauen wir auf das Dentallabor Hartl für das Erbringen unserer zahntechnischen Leistungen. Unser gemeinsames Verständnis in Bezug auf Qualität und Patientenzufriedenheit, sowie die regionale Verbundenheit, machen uns zu einer starken Einheit.  

Auf Wunsch begleitet ein Zahntechnikermeister aus unserem Dentallabor die Einbringung von Zahnersatz in der Praxis. Durch diesen Service lassen sich kleine Korrekturen vor Ort schnell und unproblematisch lösen. Auch individuelle Farbanpassungen werden so zum „Kinderspiel“.

Bei größeren Arbeiten oder problematischen Farbanpassungen wird ein kostenfreies „Finishing im Labor“ durchgeführt. Somit garantieren wir einen perfekten Zahnersatz in Funktion und Ästhetik.

Selbstverständlich bieten wir auch Standardlösungen für Ihren Zahnersatz mit einem interessanten Preis-/Leistungsverhältnis.

 

Kinderbehandlung

Im ZahnZentrum Baunatal bieten wir auch spezielle Behandlungen für Kinder an.  In der Kindersprechstunde nehmen wir uns behandlungsbedürftigen Zähnen kindgerecht an, beugen Zahnschäden in unseren Prophylaxebehandlungen vor, überprüfen die Stellung der bleibenden Zähne und üben mit den Kindern die richtige Zahnpflege.

 

Kiefergelenkbehandlung

Viele Menschen pressen oder knirschen nachts mit den Zähnen. Es kann im Kiefergelenk knacken, Muskelverspannungen oder Kopf- und Nackenschmerzen können zusätzlich auftreten. Ursachen können Zahnfehlstellungen, Stress oder seelische Belastungen sein. Abhilfe schaffen sogenannte Knirscherschienen, oft in Verbindung mit selbst durchgeführten Massagen, bzw. physiotherapeutischen Behandlungen.

 

Zahnzusatzversicherung

In vielen Fällen ist der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung sinnvoll. Haben Sie zum Beispiel viele Zähne mit großen Füllungen oder Zahnersatz der langfristig erneuert werden muss, sollten Sie sich mit dem Thema befassen. Konkrete Versicherungsempfehlungen können und dürfen wir Ihnen nicht geben, aber unter folgendem Link erhalten Sie eine Vielzahl an Informationen zur Zahnzusatzversicherung: www.waizmanntabelle.de